×

Cookie-Präferenzen auswählen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Zustimmung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenzielle Cookies Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Detaillierte Einstellungen anzeigen
Statistik Cookies Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen. Detaillierte Einstellungen anzeigen
Telefon: 033654 - 497417          E-Mail: info@sk-viv.de         Kontakt | Datenschutz | Anbieterkennung | Impressum

Gewässerschaden-Haftpflicht (Öl / Gastanks)

In vielen deutschen Haushalten wird immer noch mit Öl geheizt. Als Hauseigentümer mit Öltank
sollten Sie sich jedoch darüber im Klaren sein, wie kostspielig Folgen eines Lecks oder eines Fehlers
während der Befüllung für das Grundwasser und die Umwelt sein können:
Bereits ein Liter ausgelaufenes Öl kann bis zu eine Million Liter Wasser schwer verunreinigen
und eine aufwändige Sonderbehandlung des verschmutzten Erdreichs erfordern.

Solche Gewässerschäden durch ausgelaufenes Öl sind zwar verhältnismäßig selten, wenn sie aber vorkommen,
belastet das nicht nur die Umwelt – für Sie als Hausbesitzer wird es dann schnell sehr teuer.

Vor allem alte Öltanks stellen eine erhöhte Gefahr dar, weil ihre Hüllen anfälliger für Lecks sind.
Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften kann auch der Grundstückseigentümer im Schadensfall ersatzpflichtig sein,
selbst wenn der Hersteller oder ein Installateur den Schaden verursacht hat.

Old-trailers


Reicht mir als Öl/Gastank-Besitzer eine private Haftpflicht ?

In unseren Privat-Haftpflicht-Verträgen ist die Absicherung Heizöltank oder Gastank
bis zur vereinbarten Versicherungssumme mitversichert. => Antwort also: JA

Sollten Sie einen separaten Vertrag über eine Gewässerschaden-Haftpflicht haben,
prüfen wir gerne den Einschluss in eine Privat-Haftpflicht.


Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein ?

Die Höhe der Versicherungssumme sollte mind. 10 Mio. Euro für Personen- und Sachschäden betragen.
Wir achten darauf, dass die Versicherungssumme in der Regel noch höher vereinbart wird,
um nicht in eine Haftungssituation zu geraten.

Was kostet eine optimale Lösung?

Dazu klicken Sie einfach auf den Button "JETZT berechnen". 

JETZT berechnen


Natürlich können Sie uns auch anfragen, um eine individuelle Lösung oder einen Vergleich zu erhalten!

Cookiepicture
Wir nutzen Cookies und andere Technologien.

Mit dem Klick auf „Geht klar“ erlauben Sie uns Cookies zur Verbesserung und Personalisierung unserer Seite, zur Analyse und zu Marketingzwecken auf unserer Website zu nutzen. Alternativ können Sie mit einem Klick auf „Ablehnen“ dem Verwenden von Cookies auch nicht zustimmen, in diesem Fall verwenden wir lediglich technisch notwendige Cookies. Mit einem Klick auf "Einstellungen" können Sie die Cookie-Präferenzen auswählen. In den Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit ihre Einwilligung widerrufen oder ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.