Telefon: 033654 - 497417          E-Mail: info@sk-viv.de         Kontakt | Datenschutz | Anbieterkennung | Impressum

Vertrauensschadenversicherung

Die Vertrauensschadenversicherung schützt vor den Folgen krimineller Straftaten im Geschäftsverkehr eines Unternehmens.                                                    Der Geschäftsverkehr basiert auf Vertrauen sowohl zu den Mitarbeitern des Unternehmens als auch
gegenüber den Geschäftspartnern, Subunternehmern oder Dritten.                                                                                                                                                    Dieses Vertrauen wird oft in betrügerischer Absicht – auch mit Hilfe des Internets – missbraucht und
führt im Betrieb zu existenziellen Schadenhöhen.

Mit der Vertrauensschadenversicherung bieten wir kleinen und großen Unternehmen eine umfassende Absicherung ihres Firmenvermögens.


Welche Bausteine können abgedeckt werden ?

Grundbaustein Wirtschaftskriminalität

Der Baustein „Wirtschaftskriminalität“ ist ein fester Bestandteil der Police. Er sichert Sie gegen interne betrügerische Handlungen von                    Vertrauenspersonen und gegen Straftaten von Dritten ab.

Schäden von Vertrauenspersonen – versichert sind Vermögensschäden durch

  • Vorsätzlich unerlaubte Handlung (z.B. Betrug, Diebstahl, Unterschlagung, Veruntreuung, Computermissbrauch, etc.)
  • Haftung gegenüber Dritten infolge einer vorsätzlich unerlaubten Handlung
  • Geheimnisverrat und
  • wissentliche Pflichtverletzung (max. 100.000 EUR)

Schäden von Dritten – versichert sind Vermögensschäden durch

  • Täuschung oder Urkundenfälschung, z.B.

    – „FakePresident“ – Betrug durch Vorspiegelung einer falschen Identität,

    – „Fake Identity“ – Betrug durch Nutzung einer fremden Identität oder

    – „Payment Diversion“ – Betrug durch Umleitung von Zahlungsströmen

Baustein Internetkriminalität

Der Baustein „Internetkriminalität“ ist kein fester Bestandteil der Police. Sie können ihn nach eigenem Ermessen ausschließen*.                                                Er versichert Schäden über das Internet, die von Dritten durch einen gezielten Eingriff in die EDV oder
die digitale Kommunikation verursacht werden.

Darunter fällt:

  • Datenmissbrauch (z.B. Phishing, Identitätsdiebstahl, etc.)
  • Zerstörung oder Beschädigung von Hard- und Software oder
  • Geheimnisverrat (Industriespionage)

Was ist mit eventuellen Folgekosten ?

Im Rahmen der jeweiligen Versicherungssumme/Entschädigungsgrenze sind neben dem eigentlichen Vermögensschaden                                                      auch Schadenfolgekosten mitversichert, zum Beispiel Kosten:

  • zur Ermittlung der Schadenhöhe (inkl. Aufwendungen für IT-Forensik)
  • zur Rechtverfolgung und zur rechtlichen Abwehr etwaiger Ansprüche Dritter
  • zum Ausgleich von Vertragsstrafen (max. 1.000.000 €)
  • zur Wiederherstellung der Daten und Reputation des Unternehmens (max. 100.000 €)
  • zur Informationsverpflichtung aufgrund datenschutzrechtlicher Verpflichtung (max. 100.000 €) sowie
  • zum finanziellen Ausgleich einer Betriebsunterbrechung (max. 1.000.000 €)

Nur durch einen unabhängigen Vergleich können Sie von einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis profitieren! 

Gerne erstellen wir Ihnen eine individuell abgestimmte Lösung!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK